Afbeelding kan niet laden Afbeelding kan niet laden Afbeelding kan niet laden Afbeelding kan niet laden

premium heliconia

Die tropische Helikonie lässt sich am besten als eine Kreuzung aus dem Indischen Blumenrohr, der Paradiesvogelblume und der Bananenstaude beschreiben. Zwischen den dunkelgrünen lebhaften Blättern wachsen auffällig rote, spitze röhrenartige Gebilde, die sich zu besonderen gelb-roten oder orangefarbenen Blüten entwickeln. Die Premium Heliconia von Van Schie trägt mindestens drei Blüten. In der freien Natur können Helikonien bis zu 5 m hoch werden. Mittels Veredelung hat Dümmen Orange eine kompakte, buschige Pflanze mit einer Höhe von ca. 60 bis 75 cm entwickelt, die Premium Heliconia. Eine dekorative Pflanze, die Stimmung ins Haus bringt, perfekt für den Urban-Jungle-Trend. Im Sommer kann man sie auch nach draußen bringen, um den Garten oder den Balkon mit natürlicher Flora zu verschönern.

 

Pflege

Bei richtiger Pflege – viel Licht, ein warmer Standort (min. 15 °C) und genügend Wasser – hat man an dieser Pflanze bestimmt ein halbes Jahr seine Freude. Aus jedem Trieb wird eine neue Blüte!

 

Ursprung

Ursprünglich wächst die Helikonie in Mittel- und Südamerika und auf den Pazifikinseln südlich von Indonesien. Heutzutage wird sie in den Tropen weltweit angepflanzt. Früher wurde die Pflanze zur Familie der Musaceae (Bananengewächse) gerechnet, aber heute ist sie die einzige Gattung in der Familie der Heliconiaceae. In der Natur kommen etwa 200 Arten von Helikonien mit allerlei verschiedenen Blütenständen vor.

Die Pflanzen sind eine wichtige Nahrungsquelle für Kolibris und andere Vögel, die sich vom Nektar der Blüten ernähren. Außerdem kann in den Blättern Wasser gespeichert werden. Dieser Wasservorrat ist für die ersten Lebensstadien vieler Organismen wie zum Beispiel Mücken und Frösche wichtig.

 

Klik hier om een afbeelding toe te voegen
Klik hier om een afbeelding toe te voegen